Die Österreichische Gesellschaft für Musik

Veranstaltungskalender

 

Die Österreichische Gesellschaft für Musik besteht seit 1964. Sie ist als privatrechtlicher Verein tätig und wird von der Stadt Wien und privaten Sponsoren unterstützt.

 

Sie verfolgt den Zweck, die österreichische Musik im weitesten Sinn zu fördern und dient als Informationsstelle für Belange der ernsten Musik. Sie vermittelt Begegnungen mit Komponisten, Interpreten, Musikwissenschaftlern, u.a. Im Vordergrund steht die Information über Neue Musik des In- und Auslandes. Neben Vorträgen finden häufig Werkeinführungen zu bestimmten Konzerten statt, Round-table-Gespräche über aktuelle Fragen der Komposition, der Interpretation alter und neuer Musik, musiksoziologischer Belange u.a.m. Gelegentlich finden Ausstellungen statt, öffentlich zugängliche Arbeitsproben von Kammermusikensembles, Buch- und CD-Präsentationen. Hinzu kommen Gemeinschaftsveranstaltungen mit anderen kulturellen Institutionen (Hochschulen, Universitäten, Konservatorien, Komponisten-Vereinigungen, Interessenverbänden u.a.) Der Eintritt ist frei. Die Gesellschaft gibt Publikationen heraus, in der Referate und Vorträge der von ihr veranstalteten Symposien veröffentlicht werden.
Die ÖGM stellt ihren Konzertsaal gegen einen geringen Unkostenersatz auch anderen Musikern, kulturellen und wissenschaftlichen Institutionen zur Verfügung. Profitieren Sie von der vorteilhaften Lage des Saales (direkt neben der Staatsoper!) und von den günstigen Buchungskonditionen! Der Konzertsaal bietet einen Bösendorfer Flügel, Audio-Video Anlage, Beamer und ca. 70 Sitzplätze. Dadurch ist es nicht nur für Konzerte, sondern auch für Tagungen, Workshops, Buch- und CD-Präsentationen sowie Vorträge bestens geeignet. Anfrage und Buchung per E-Mail an office@oegm.org oder Telefon 01/521 43 15.